Menu

Politik-im-Raum: Klimawandel und Landwirtschaft

10. Januar 2017 - München und Bayern, Politik im Raum, Projekte und Planungen
Politik-im-Raum: Klimawandel und Landwirtschaft

Biologischer Landbau, Agrar-Ökologie, regenerative Landwirtschaft,
Urban Agriculture, Permakultur…

Steckt in unseren Lebensmitteln noch Leben – oder nur mehr Kalorien?

Aufstellung* mit anschließender Reflexion

Wir roden Wälder, treiben Viehherden über ehemalige Regenwaldgebiete, bauen Pflanzen als Energielieferanten an, düngen zu viel, übernutzen landwirtschaftliche Flächen, halten Tiere, als wären sie Ware, ziehen Reis im Nassanbau. All das heizt die Erderwärmung weiter an.
2014 hat der Weltklimarat die Menschheit eindringlich aufgerufen, der Erderwärmung entgegenzuwirken, da anderenfalls mit schweren Auswirkungen auf die Trinkwasser- und Nahrungsmittelversorgung zu rechnen sei.
Eine nachhaltige Landwirtschaft kann helfen. Sie kann Kohlendioxid binden und den Ausstoß weiterer Klimagase reduzieren helfen.
Aber wie kommen wir dazu? Und: Was benötigen die Ressourcen Boden, Biodiversität und Wasser, um menschliches Leben aufrecht zu erhalten?
Themenspender: Dr. Immo Fiebrig, Pharmazeut, Biochemiker und Permakultur-Forscher an der Coventry University, Mittelengland, UK.

Moderation: Dr. Ruth Sander

Zeit: Donnerstag, 23.2.2017, 18:30 Uhr

Ort: istob-Zentrum, Brahmsstraße 32, 3. OG, München (U4, Böhmerwaldplatz)

Kosten: 15,00 € oder Regio

 

Hinweis: Zu Dokumentationszwecken werden an diesem Abend Ton- und Filmaufnahmen gemacht, die möglicherweise veröffentlicht werden, z. B. auf Youtube oder auf einer Tagung. Wenn Sie teilnehmen, erklären Sie sich hiermit automatisch einverstanden.
* Die Nützlichkeit der Aufstellungsmethode wurde ursprünglich von FamilientherapeutInnen entdeckt. Inzwischen wird sie auch in beruflichen Beratungssituationen erfolgreich eingesetzt.
Anstatt über das gestellte Thema lediglich zu reden, wird die Situation im Raum abgebildet: Anwesende stellen sich als Rollenträger von System-Aspekten zur Verfügung, die Dynamiken im System werden sichtbar, fühlbar…erlebbar.
In dieser Veranstaltungsreihe versuchen wir, komplexe Themen aufzugreifen und – für unsere westliche Welt – auf ungewohnte Weise gesamtheitlich und sinnlich erfahrbar zu machen, ohne dabei das Aufdecken endgültiger „Wahrheiten“ zu beanspruchen.

One thought on “Politik-im-Raum: Klimawandel und Landwirtschaft

FritzLetsch

spannend, und ich hab schon wieder keien Zeit dafür,

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.