Menu

Selbsthilfe und Soziale Arbeit im Widerspruch

5. Oktober 2007 - Projekte und Planungen
Spread the love

In einer Veranstaltung von Regsam München (Regionalisierung Sozialer Arbeit) mit dem Selbsthilfezentrum und dem Sozialreferat der LH München im Alten Rathaussaal zu „Arm, aber nicht aussen vor“ zeigte sich wieder in vielen Gesprächen sehr deutlich, wie wenig in der Struktur der sozialen Versorgung die Kraft der Klienten gesehen wird, in Beispielen sogar deren Abhängigkeit weiter betont wird.

Hilf dir selbst, sonst hilft dir ein Sozialarbeiter

Mein Vorschlag, in jedem Gespräch daran zu denken, welche Selbsthilfegruppe diese Person starten könnte (nicht nur, ob eine bestehende zu finden wäre) und wie sie vor Ort von der Sozialeinrichtung dabei unterstützt wird, stiess erst einmal auf Unverständnis, und die Damen der AWO bestanden auf ihrer caritativen Einzelfallhilfe, obwohl im Gespräch klar war, dass Armut im Alter inzwischen sehr viele betrifft.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.