Das Netzwerk wirkt in verschiedenen Projekten zu Nachhaltigkeit und Zukunftswerkstätten mit, zur Vorbereitung hilft: Aus dem Newsletter der Bürgerstiftung München und dem Zukunftswerkstatt-Verein

Veranstaltungen
Münchner+Forum+Nachhaltigkeit
Angst vor dem Wandel?  – Nachhaltige Entwicklung zwischen Katastrophendiskurs und Zukunftshoffnung
am 10. Januar 2019 um 19 Uhr im münchner zukunftssalon walterstraße

Auf diese Frage wird Prof. Dr Markus Vogt, Lehrstuhlinhaber für Christliche Sozialethik der LMU München, in seinem Vortrag näher eingehen und Antworten aus Sicht einer „Ethik des Anthropozäns“ geben. Im Anschluss wird Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Vorstand der Schweisfurth-Stiftung, exemplarisch über nachhaltige Transformationsprozesse (und deren Blockaden) bei Landwirtschaft und Ernährung berichten. 

Anmeldung: anmeldung@oekom-verein.de
Münchner Initiative Nachhaltigkeit
SUSTAIN1. Münchner Nachhaltigkeitskongress
am 4.2.2019 von 9.00 – 18.00 Uhr in der Alten Kongresshalle

Die Münchner Initiative Nachhaltigkeit (MIN) organisiert den ersten Münchner Nachhaltigkeitskongress. Der Kongress zeigt das bisherige vielfältige Engagement und ist ein wichtiger Meilenstein für die Ausweitung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Akteur*innen, die sich für eine nachhaltige Stadtgesellschaft einsetzen.

Als Kongressauftakt findet am 3.2.2019 von 18 – 20 Uhr auch in der Alten Kongresshalle eine Diskussion mit Prof. Dr. Karlheinz Geißler & Jonas Geißler und Prof. Dr. Harald Lesch zum Thema “Time is Honey – Nachhaltige Zeitkultur und die Grenzen der Natur” statt.

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.m-i-n.net.
Davos
33. Jahrestagung der Zukunftswerkstatt-Moderierenden
Erstmals beginnt das Treffen an einem Sonntagnachmittag und dauert dann über die beiden Brückentage (Montag/Dienstag) bis zum Tag der Arbeit (Maifeiertag am Mittwoch) an:
 
Wir treffen uns am 28. April 2019 um 14:00 Uhr in Frankfurt/Main und arbeiten anschließend bis zum 01. Mai 2019 im nahgelegenen Bad Homburg vor der Höhe weiter zusammen. Ausklang ist wieder in Frankfurt/Main auf einem der Wolkenkratzer am Mittwochnachmittag.
 
Mit dem Thema „GELD und WERTE – Gemeinsinn macht Sinn“ wollen wir Fragen nachgehen, die die ökonomischen, ökologischen und sozialen Grundwerte unserer Gesellschaft prägen. Wir wollen Wege der Transformation aufzeigen und uns – im Spannungsbogen einer Zukunftswerkstatt – mit Impulsen und viel Kreativität das Thema vertiefen.
 
Dazu gibt es genügend Freiraum, eigene Themen und Methoden der Partizipation einzubringen. Ziel ist ein Bündnis fürs Handeln für eine lebenswerte Zukunft, die mehr als eine Generation umfasst.
 
Ausführliche Informationen zur vorläufigen Programmplanung und alle Informationen zur Anmeldung findest Du im Internet: http://zw2019.zwverein.de  
 
Für Rückfragen steht das Vorbereitungsteam gerne zur Verfügung.
Petra Eickhoff (Köln) und Helmut Peters (Recklinghausen) direkt zu erreichen über die E-Mail: eickhoff@zwnetz.de oder peters@zwnetz.de oder jahrestreffen@zwnetz.de
 
http://www.xing.com/net/zwnetz
 
weitere E i n l a d u n g :
 „Fake News – Inklusion – Diversität – Digitalisierung: Herausforderungen für eine Bürger*innen-Universität“
 > Zukunftswerkstatt 19.01.19 Universität zu Köln (offen für jeden, kostenlos, Anmeldung http://www.koost.uni-koeln.de//13825.html )st ein wichtiger Meilenstein für die Ausweitung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Akteur*innen, die sich für eine nachhaltige Stadtgesellschaft einsetzen.

Als Kongressauftakt findet am 3.2.2019 von 18 – 20 Uhr auch in der Alten Kongresshalle eine Diskussion mit Prof. Dr. Karlheinz Geißler & Jonas Geißler und Prof. Dr. Harald Lesch zum Thema “Time is Honey – Nachhaltige Zeitkultur und die Grenzen der Natur” statt.

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.m-i-n.net.
newsletter bürgerstiftung
Die BürgerStiftung München ist eine gemeinschaftliche Stiftung von Münchnerinnen und Münchnern. Unser Ziel ist die nachhaltige Entwicklung unserer Stadt im Sinne der Agenda2030. Leitgedanken sind soziale Gerechtigkeit, ökologische und ökonomische Verantwortung im globalen Zusammenhang.