Sozialwissenschaft geht in die Politik I

Studieren über 30?

Ausser Hindernissen keine Hilfen?

Studentenausweise werden oft nicht mehr für Vergünstigungen anerkannt, die Studienförderung kennt mehr Gründe (für Ablehnungen) als Wege, die Ämter (wie Arbeitsagentur, Jugendamt, Unterhaltsbehörden) benehmen sich, als hätten sie Verbrecher vor sich: Will in dem Alter studieren?

Als wäre es ein neues Vorrecht der Senioren, die Professoren zu nerven, hat sich die Grundidee des LLL (wer hat dieses doofe Lif-long-learning eigentlich in die Welt gesetzt?) noch nicht recht weit rumgesprochen.

Eine neue kleine Bewegung bringt neuen Schwung in die Bildungspolitik, die zwischen Kürzungen und Studiengebühren und G8 ziemlich im Morast steckt.